U2 Live On Tour

Tourarchiv » Elevation Tour » 13.07.2001 Köln



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

Elevation Tour

Leg 2 (Europe)

Freitag, 13. Juli 2001

 Deutschland

Köln

Kölnarena (Popup LinkWebseite)

39.915 (bei insgesamt zwei Konzerten) 

Vorgruppe / Line-Up

Söhne Mannheims

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 21 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 1 Songs mehr als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 14 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 7 Songs: Gone, Out Of Control, Sweetest Thing, The Ground Beneath Her Feet, All I Want Is You, Pride (In The Name Of Love), Wake Up Dead Man

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 246 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von argon

Hi zusammen!
Also, ich bin gerade von dem wohl gigantischsten Konzertereignis des Jahres zur?ckgekehrt. Es war einfach der schiere Wahnsinn!!!
Ankunft: ca. 18.00 in KU?ln-Deutz; einige Profi-Abzocker versuchen, einem noch Karten zu astronomischen Preisen anzudrehen; kein Bedarf! Als ns˙chstes ab in die Arena, um festzustellen, dass wir der Kuppel ns˙her waren als uns lieb war (vorletzte Reihe :( ) Um 20.00 Uhr: Auftritt der SU?hne Mannheims. Über Geschmack ls˙sst sich ja bekanntlich streiten, aber ich fand sie echt nicht schlecht, daf?r ?bten sich die Niederls˙nder eine Reihe vor uns in Sachen Intoleranz f?r Fortgeschrittene. Anyway, nach ner 3/4 Stunde sind die SU?hne dann auch wieder zu ihren M?ttern und der Umbau wird vollzogen. Um 21.20 Uhr dann der lang ersehnte Beginn der Show. Elevation rockt ms˙chtig ab und bests˙tigt meine Meinung, dass dieses Lied Musik gewordener Sex ist. AnschlieR?end beautiful day, die Menge heizt ordentlich ein. So geht das dann auch Song f?r Song fleiR?ig weiter. Bono versucht sich in deutscher Konversation und meint, dass das Publikum "lauter sei als...(konnte leider nicht alles verstehen, war einfach zu laut!)) Leider kann ich mich nicht mehr an die gesamte Setlist erinnern, war aber auch nicht so wichtig, weil jeder Song so absolut GEIL war, dass es mich einfach von den Socken gerissen hat. Nach 2 Zugaben und insgesamt fast 2 Stunden Live-Performance der Extra-Klasse gings dann ins KU?lner Nightlife, im Kopf und im Herzen das Gef?hl: it was a beautiful day!!!