U2 Live On Tour

Tourarchiv » Elevation Tour » 13.07.2001 Köln



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

Elevation Tour

Leg 2 (Europe)

Freitag, 13. Juli 2001

 Deutschland

Köln

Kölnarena (Popup LinkWebseite)

39.915 (bei insgesamt zwei Konzerten) 

Vorgruppe / Line-Up

Söhne Mannheims

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 21 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 1 Songs mehr als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 14 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 7 Songs: Gone, Out Of Control, Sweetest Thing, The Ground Beneath Her Feet, All I Want Is You, Pride (In The Name Of Love), Wake Up Dead Man

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 246 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von Frank Rumpf

U2 rocken das Haus.

Anders lässt es sich wohl kaum beschreiben was die vier Herren mittleren Alters am 13.06.2001 in der Kölnarena abgezogen haben. Von ELEVATION bis WALK ON ein Feuerwerk von Songs, begleitet von 18.000, zumindest am Ende, heiseren Kehlen. Da macht es auch nichts das die Söhne Mannheims nicht gerade die Väter des Anheizens sind...Ok, GEH DAVON AUS ist ein guter Song und die 3 Raggamuffins die sie als „Special Guests“ dabei hatten waren janz witzisch...aber das war es auch schon. Im Prinzip könnten sie sich auch Xavier Naidoo und Band nennen, denn die anderen ca. 47 Mitstreiter auf der Bühne haben nicht viel zu melden. Egal. Ein Erlebnis war schon die Kölnarena an sich. Coolster Komfort, super Sicht von allen Plätzen, klasse Akkustik – wohl die Mutter aller Hallen. Vor dem Konzert noch schnell ein T-Shirt und ein Tourheft (zusammen so teuer wie das Ticket...nu ja...gehört dazu, muss sein) und dann, nachdem Xaver und seine Horde die Bühne geräumt haben geht es ab. E-le-vey-schen, uuuuuhu-uuuhuhu...vom ersten Song an bebt die Halle, natürlich hatte sich der klasse Gig vom Vortag bereits rumgesprochen, so das es ja nur genial werden konnte. Ein Abend voller Highlights, sei es OUT OF CONTROL; Bono mit PLEASE Pose bei SUNDAY BLOODY SUNDAY; Bono mit mehrmaligen Ausflügen bis an die äusserste Spitze des Herzens, quasi mitten in die Menge. Grandios bei GONE und KITE, und ebenso wie ich scheint auch die Band verdutzt ob dieser brodelnden Masse. Nach all den Jahren, all den Konzerten einen Bono zu sehen der sagt das er die letzten 2 Nächte nicht vergessen wird, einen Larry der zu jeder Bühnenseite läuft um sich zu bedanken (wann hat er das jemals vorher schon gemacht), einen Adam zu sehen der fast das gesamte Konzert über strahlt wie ein Honigkuchenpferd, und einen Edge der Bono überredet THE GROUND BENEATH HER FEET anstelle von Stay zu spielen, und der THE SWEETEST THING einfach anstimmt so das Bono gar nicht anders kann als sich an das Piano zu setzen....An diesem Abend war ich mir sicher eines der besten U2 Konzerte aller Zeiten gesehen zu haben. Nun ging mir das in den vergangenen Jahren schon öfter so...Dortmund`89; Kiel`92; Köln`93; Hannover`97...darum übe ich mich eher in Zurückhaltung und sage lediglich: Ich habe die besten U2 aller Zeiten gesehen...und zwar in Köln 2001.

Frank Rumpf