U2 Travelguide

Dublin » The O2 (The Point Depot Theater)


Info

Irlands berühmteste Konzerthalle. Sie wurde 1878 als Zugdepot gebaut und 1950 geschlossen. Bis 1987 ist das Point Depot ungenutzt geblieben, bis es vom Geschäftsmann Harry Crosbie gekauft und restauriert wurde. 1988 wurde es als Konzerthalle wiedereröffnet und U2 spielten hier ihre Weihnachts- und das Neujahrskonzert 89/90, die Halle ist aber auch aus den 'Lagerhallenszenen' des 'Rattle And Hum' Films bekannt.

Das Point Depot Theater wurde im Sommer 2007 geschlossen, komplett renoviert und umgebaut.

Im Dezember 2008 wurde es als "The O2" neu eröffnet. Vom alten Point Depot ist noch die komplette Außenfassade (Liffey Seite) erhalten.

Wegbeschreibung

Dublinkarte Nr. 8 | Auf der Nordseite des Flusses ostwärts bis zum Ende des North Wall Quay laufen. Dort ist die Halle nicht zu verfehlen... (ungefähr 25-30 Min. Fussweg von der O'Connell St.). Oder man kommt von der Südseite und geht über die East Link Bridge.


Navigation


XML | Impressum | Topicon