Aktuelle News

U2 News » Ein U2 Jahr geht zu Ende - ein Rückblick (und ein Ausblick)


News Navigation

  » Allgemeine News

   Christoph

   31.12.2014 um 17:38 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

Nicht mehr lange, dann wird bei vielen U2 Fans wieder traditionell New Year’s Day erklingen – das bedeutet, dass schon wieder ein Jahr zu Ende ist. Diesmal können wir allerdings auf ein ereignisreiches U2 Jahr zurückblicken. Mit der Ausnahme einer Durststrecke im Sommer überschlugen sich von Januar bis Dezember förmlich die Ereignisse. Mit dem Gewinn des Golden Globes für Ordinary Love wurde ein Jahr eingeleitet, in dem jeder, der nicht ein gerade abgeschiedenes Eremitendasein pflegt, von U2 hören sollte. Weiter ging es mit Pauken und Trompeten mit der Veröffentlichung von Invisible in Zusammenarbeit mit (RED) und Bank of America beim Super Bowl. Über 3 Millionen Leute luden sich den neuen U2 Song herunter. Auf die Invisible Super Bowl Aktion folgten im Frühjahr der Auftritt bei der Premiere von Jimmy Fallons Tonight Show und die Nominierung sowie Auftritt bei den Oscars mit Ordinary Love. Danach herrschte bis auf den Aprilscherz gähnende Leere in unserem Newsarchiv – pessimistisch und demoralisiert blickte man einer scheinbar U2losen zweiten Jahreshälfte entgegen - man hatte ja keine Ahnung, was einen noch erwarten sollte. Mit dem Überraschungs-Release von Songs of Innocence auf iTunes am 9. September meldete die Band sich dann schlagartig zurück und verursachte weltweit so hohe Wellen, wie lange nicht mehr. Gegenüber den 26 Mio. Downloads, den 80 Mio. abgespielten Streamings und dem explosionsartigen Anstieg an verkauften U2 Alben auf iTunes stand aber auch eine Kontroverse um die Art der Veröffentlichung und die Implikationen eines solch großen kostenlosen Release für die Musikindustrie. Unterm Strich schaffte man es jedoch, in aller Munde zu sein. In der folgenden Promo-Tour durch Europa durften sich die deutschen Fans am meisten freuen: Mit U2 Unplugged & Talk in Oberhausen schaffte man es, ein einzigartiges intimes Event auf die Beine zu Stellen – neben einem kleinen Akustikset gab es eine Frage und Antwort Runde zwischen Fans und Band. Anfang Dezember war es dann endlich soweit: Die heiß ersehnten Tourdaten wurden veröffentlicht. Zum ersten Mal seit 2001 werden U2 wieder in Hallen in Europa spielen. Leider musste das Jahr dann mit dem Fahrradunfall von Bono beendet werden, der zur Folge hatte, dass die geplanten fünf Auftritte bei Jimmy Fallons Tonight Show und der Auftritt bei der KROQ Almost Acoustic Christmas-Konzertreihe abgesagt werden mussten.

Mit den bislang angekündigten 60 Shows der Innocence & Experience Tour wird auch das Jahr 2015 eines voller U2 Highlights werden. Die dieses Jahr mit Songs of Innocence eingeläutete Ära wird aber wohl nicht schon 2015 enden. Das Nachfolgeralbum Songs of Experience scheint fest eingeplant, die Tour soll 2016 wieder nach Europa und Nordamerika zurückkehren und, so Billboard, mit möglichen Stopps in Südamerika, Osteuropa, Australien, dem Mittleren Osten und Asien womöglich zur richtigen Welttournee mutieren. Alle Gerüchte über die Zukunftspläne von U2 findet Ihr in unserer Rubrik U2 aktuell.

Das U2tour.de Team bedankt sich bei allen Fans und Besuchern (hier, auf Facebook oder bei Twitter) in diesem ereignisreichen Jahr und wünscht Euch allen ein einen guten Rutsch in ein frohes, neues U2015. Auch im neuen Jahr werden wir Euch natürlich wie gewohnt auf dem Laufenden halten.



Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (Affiliate-Links). Wenn du über einen solchen Verweisklick einen Einkauf tätigst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 
XML | Impressum | Topicon