Info zur mobilen Seite von U2tour.de

Hear their heartbeat - U2 spielen zwei emotionale Konzerte in La Plata

Gestern Abend spielten U2 das zweite Konzert in La Plata. Die Zuschauer durften sich am Ende über I will follow als zusätzlichen Song im Vergleich zum Vortag freuen. Zur Halbzeit des finalen Legs der Joshua Tree Tour 2017 erlebten die Fans zwei sehr emotionale, von fantastischer Stimmung getragene Konzerte.

Bei der ersten Show am Dienstagabend blieben Überraschungen in der Setlist aus. Das Konzert wird dennoch in besonderer Erinnerung bleiben, denn nach Noel Gallagher trat ein weiterer "Support-Act" in Aktion - sein Name: Lionel Messi. Erst nachdem dieser Argentinien im Alleingang zur WM in Russland geschossen hatte (die Zuschauer konnten das Spiel live auf Großleinwänden im Stadion verfolgen) betraten U2 mit 80 Minuten Verspätung die Bühne. Wie titelte der Sportsender ESPN so schön: "Not even Bono can compete with Lionel Messi's star power." Tatsächlich huldigte Bono Argentiniens WM-Garanten mehrfach während der Show und stellte zu Beginn fest, Messi sei der lebende Beweis für die Existenz Gottes. Während Mothers of the disappeared gab es einen Flashmob, bei dem die Zuschauer zuvor verteilte weiße Tücher schwenkten. Sie erinnerten an die Madres de Plaza de Mayo, die mit weißen Kopftüchern gegen das "Verschwindenlassen" ihrer Kinder protestierten. 1998 und 2006 wurde der Song lediglich in Chile und Argentinien gespielt. Im Rahmen des Joshua Tree Blocks ist er auf dieser Tour fester Bestandteil einer jeden Show, hat aufgrund der Vergangenheit des Landes unter der Militärjunta in den 70er und 80er Jahren jedoch einen hohen emotionalen Stellenwert in Argentinien.  Nach 21 Songs beendete One die erste Nacht in La Plata.

Zur Setlist der ersten Show geht es hier


Die zweite Show am Mittwoch begann pünktlich und Bono musste die Rolle als Star des Abends nicht mit Messi teilen ;) Vor Bad sang er eine Strophe aus Van Morrissons Into the mystic und zitierte aus dem Gedicht El Amenazado des argentinischen Autors Jorge Luis Borges. Während With or without you holte Bono einen weiblichen Fan auf die Bühne. Die Setlist blieb bis einschließlich One identisch mit der des Vorabends, auch das Invisible Snippet scheint sich zu etablieren.  I will follow - zum erst zweiten Mal auf diesem Leg- als zusätzlicher Song beendete die Show. Bemerkenswert (und sicher emotionaler Höhepunkt der Show): auch gestern sangen die Zuschauer am Ende von Mothers of the disappeared lautstark El pueblo vencera - ein Gänsehautmoment.

Zur Setlist der zweiten Show geht es hier

Die nächste Show auf dem finalen Leg der "The Joshua Tree Tour 2017" findet am 14. Oktober in Santiago de Chile statt.

Um immer zeitnah informiert zu werden empfehlen wir U2tour.de auch auf Twitter, Instagram und Facebook zu folgen, sowie unseren Newsletter zu abonnieren!


Kommentare Twitter Facebook