Tourblog

Tourblog » Ich habe Larry zwei Mal von vorne gesehen


14.08.2010
KommentarPermanent Link

Ich habe Larry zwei Mal von vorne gesehen

"Du hast Sitzplätze hinter der Bühne?" Ein paar wenige ungläubige Gesichter begegneten mir schon, aber ich hatte diese Tickets ganz bewusst beim Vorverkauf im letzten Jahr so ausgesucht. Ich wollte die Show mal aus einer anderen Perspektive verfolgen und da ich erst nachmittags an der Commerzbankarena sein konnte, erschien mir Frankfurt der ideale Ort dafür. (Ok. Ein Stehplatzticket hatte ich mir als eventuellen Rettungsanker auch besorgt – verkaufte diesen aber später) Um es gleich zu sagen: Die Show von den hinteren Sitzplätzen zu sehen war ein voller Erfolg. Wer nur eine Show besucht, dem würde ich das nicht empfehlen. Wer aber mehrere Konzerte sieht, für den kann das eine ganz spannende Erfahrung sein – auch wenn man Larry nur zwei Mal von vorne sieht. Man hat einen hervorragenden Blick in den Backstage-Bereich. Dort ist vor und und während des Konzerts stets etwas los. Ich finde das immer sehr spannend zu sehen, was die üblichen Verdächtigen aus U2s Crew so machen. Sehr cool war es auch zu sehen, wie Stuart und Dallas zu Beginn (Return Of The Stingray Guitar) die Gitarren in die Katakomben trugen. Natürlich konnten wir auch aus nächster Nähe sehen, wie die Band die Treppe aus den Dressing Rooms herauskam (und später wieder herunter). Der Blick von hinten ist ungewöhnlich. Wenn U2 auf der Hauptbühne stehen, ist man doch ziemlich weit von der Bühne entfernt und kann eben nicht in die Gesichter der Band gucken. Aber ist das schlimm? Nein, denn dafür hat man das gesamte Stadion vor sich und sieht das jubelnde Publikum. Tolle Momente sind z.B. Where The Streets Have No Name oder With Or Without You. Noch ein Wort zum Publikum hinter der Bühne. Klar sitzen dort nicht die frenetischen Hard-Core Fans, aber die Stimmung war auch bei uns super. Ein wenig hatte ich übrigens das Gefühl, ich sei im "Familienblock". So viele Schwangere und kleine Kinder habe ich lange nicht mehr bei einem Konzert gesehen. Der Satz des Abends kam von einem Mann hinter mir, als ich bereits zu Space Oddity aufsprang: "Zum Stehen gibt es Stehplätze!" Dirk


News geschrieben von Dirk am 14.08.2010 um 08:14

    



XML | Impressum | Topicon