Aktuelle News

U2 News » HQ wird abgerissen - neues U2-Museum/Zentrum entsteht


News Navigation

  » Allgemeine News

   Dirk

   06.07.2018 um 12:42 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

U2s langjähriges Hauptquartier und Aufnahmestudio am Hanover Quay (HQ) in Dublin wird abgerissen. Dafür entsteht an selber Stelle eine Art U2-Museum und Infocenter für Fans. Eine spannende Geschichte.

Ende 1994/Anfang 1995 bezogen U2 in den damals noch ziemlich heruntergekommenen Docklands das Gebäude am Dubliner Hanover Quay und machten es zu ihrem Hauptquartier und Aufnahmestudio. Seither diente der Ort als zweite Pilgerstätte für Fans aus aller Welt, nachdem die legendären Windmill Lane - Studios nicht mehr genutzt wurden bzw. später abgerissen wurden. In HQ, so die Abkürzung, wurden die Alben Pop, All That You Can't Leave Behind und How To Dismantle An Atomic Bomb aufgenommen, zumindest in Teilen. Letztmals nahmen U2 in 2007 (oder 2008) Musik in HQ auf, und zwar für No Line On The Horizon. Danach geriet der Komplex etwas ins Hintertreffen. Aktuell gibt es zwei Klingeln draußen, eine für U2s Firma "Not US Limited", die andere für U2s Management "Maverick".

Im Zuge des Baubooms in Dublin und insbesondere in den Docklands veränderte sich die Gegend um Hanover Quay dramatisch. Das alte Gebäude fiel zunehmend mehr aus der Zeit. Im Jahr 2002 hatten U2 Hanover Quay an die Dublin Docklands Development Authority abgetreten. Stichwort "U2 Tower". Wer erinnert sich noch? Erst im Jahre 2014 hatte die Band HQ für 450.000 Euro zurückgekauft.

Und nun werden die Pläne für einen Abriss konkret. Der Bauantrag wurde letzte Woche von der U2-Firma MHEC sowie Golden Brook Limited eingereicht und bezieht sich auf die Adresse Hanover Quay 15-18. Eine Reihe beeindruckender Bilder wie der neue U2-Komplex aussehen wird kann man sich auf der Seite des Architekturbüros ODAA ansehen: LINK

Wie mehrere lokale Medien berichten, fällt der alte Gebäudekomplex der Abrissbirne zum Opfer. An gleicher Stelle wird dann ein neues 4-stöckiges Gebäude errichtet. Interessant ist, dass U2 über eine ihrer Firmen, die genannte "MHEC Limited", selbst direkt beteiligt sind.

So sehr man den Verlust der alten Hanover Quay Studios bedauern muss, so sehr kann man sich aber über den Bau eines sogenannten "Visitor and Exhibition Centre" freuen, also einer Art U2-Museum und Besucherzentrum für Fans. Die neue U2-Pilgerstätte soll auf 2.684 Quadratmetern u.a. einen Nachbau des alten U2-Studios, ein Auditorium, Merchandise und eben Ausstellungsstücke aus U2s langer Karriere beinhalten.

U2s alter Kumpel Harry Crosbie, von dem sie HQ vor über 20 Jahren gekauft hatten, wird schließlich noch angrenzend ein neues kleines Luxushotel bauen.



Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (Affiliate-Links). Wenn du über einen solchen Verweisklick einen Einkauf tätigst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 
XML | Impressum | Topicon