Aktuelle News

U2 News » 1. Konzert in der Stadt des Superbowl-Siegers


News Navigation

  » eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour 2018

   Oliver

   14.06.2018 um 06:52 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

In Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania fand gestern das erste von zwei Konzerten statt. Vor ausverkauftem Haus gab es keine großen Änderungen zu den vorangegangenen e+i Konzerten.

Gestern abend Ostkuestenzeit fand das erste von zwei Konzerten in der Stadt des aktuellen Superbowlsiegers, den Philadelphia Eagles, statt. Leider wurden die Hoffnungen der Übernahme einiger Songs vom vorangegangenen Kozert im Apollo Theatre in New York nicht erfüllt. Es blieb bei der bekannten regulären Setlist der eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour. 


Um 20:33 Uhr erlosch das Licht in der Halle und Bono war auf dem Laufsteg innerhalb des Videosscreens zu den Klängen von Love Is All We Have Left präsent. Nach den drei SOE Songs folgte wieder I Will Follow und das Publikum stand erstmals auf bis ganz unters Dach. Auf Position Fünf rutschte gestern Abend wieder Gloria. Auf dem Höhepunkt der Stimmung erklangen dann die Töne von Beautiful Day. Während des Songs erwähnte Bono den Eagles Superbowl-Triumph, was natürlich frenetisches Geschrei des lokalen Publikums auslöste. 


Es folgte der klassische SOI Block bevor es in den Übergang mit Hold Me, Thrill Me, Kiss Me ging. Erstaunlicherweise werden dieses Jahr in den USA nicht so viele Innenraum Tickets vom Veranstalter verkauft (Ausnahme: Montreal), so dass in diesem Einspieler viele Fans die Möglichkeit hatten, zur e-Stage zu wandern, um dort den zweiten Part der Show zu genießen. Nach Elevation und Vertigo war die Stimmung vollends ausgelassen und den anwesenden Langzeit-U2-Fans zuckte es immer noch in den Adern, als nach Macphisto Ansprache Acrobat gespielt wurde. Der zweite Block endete wie gewohnt mit Pride, wobei einige Zuschauer es nicht fassen konnten, dass The Edge und Adam durch Security geschützt hautnah an ihnen vorbei auf Ihre Seitenpodeste gingen


Im Zugabenblock gab es ebenfalls nichts Neues. Bei One wurde die erste Strophe dem Publikum überlassen und Bono erwähnte neben abermals dem Superbowl-Sieg die bedondere Bedeutung des Songs. Er sagte, man dürfe nicht nur von "denen" in der Politik sprechen. Linksgerichtete, rechtsgerichtete und zentralistische liberale Strömungen seien des Spiegelbild einer Gesellschaft. Man sei noch immer eine Nation und müsse darauf achten, dass alle Strömungen sich aktiv an der Gestaltung eines Landes beteiligen. Die Show endete wie gewohnt mit 13 (There Is A Light), das heute U2s langjährigen verstorbenen Tourmanager Dennis Sheehan gewidmet wurde, dessen Frau unter den Zuschauern war. Bono verließ durch den Innenraum die Arena. 

Weiter geht es schon am heutigen Donnerstag, dem "Flag Day" in den USA. Für Pennsylvania hat der Flag Day besondere Bedeutung, da Betsy Ross in Philadelphia die erste amerikanische Flagge hergestellt hatte. Der Tag ist hier offizieller Feiertag. Nicht schwer zu erraten, welcher Song heute seinen Weg in die Setlist finden könnte...

Die komplette Setlist findet ihr in unserem Tourarchiv.

Auf unserer  LIVE SEITE mit Twitter-Feed und Chatbox könnt ihr die Geschehnisse der letzten Stunden nachlesen. Diese Sonderseite wird übrigens dauerhaft online sein und euch über alles Aktuelle rund um die e+i Tour informieren! 

Wir haben noch ein paar wenige Lanyards zur The Joshua Tree Tour 2017 übrig, die ihr hier bei ebay (klick)für nur 3,-- € kaufen könnt.


Sollten die Lanyards einmal zwischenzeitlich ausverkauft sein, einfach etwas später nochmal reinschauen. Wie stellen immer neue Lanyards ein – solange der Vorrat reicht! 

Um immer zeitnah informiert zu werden empfehlen wir Euch, U2tour.de auch auf Instagram, Twitter und Facebook zu folgen, sowie unseren Newsletter zu abonnieren!

 
XML | Impressum | Topicon