Aktuelle News

U2 News » Happy Birthday "The Joshua Tree"


News Navigation

  » The Joshua Tree Tour 2017

   Zargor

   09.03.2017 um 07:29 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Heute vor genau 30 Jahren war es soweit! Der Mega Seller 'The Joshua Tree' (aufgenommen in den Danesmont Studios, den STS Studios und den Windmill Lane Studios) wird am 09. März 1987 veröffentlicht.

Nie zuvor machte die Band eine so lange Veröffentlichungspause wie zwischen 'The Unforgettable Fire' und dem aktuellen Werk. Ausführlichst wurde geprobt und gearbeitet, heraus kam das bis dahin wohl reifste und fesselndste Album der Bandgeschichte. Amerika und seine beiden Gesichter sind das zentrale Thema einer Vielzahl der Tracks. Einerseits fasziniert von der Vielfalt des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten, andererseits abgestossen von der dunklen Seite - ein Phänomen das offensichtlich bis heute unverändert gilt.

Die Weite der amerikanischen Wüste ('In Gods Country') wurde dabei ebenso vertont wie die Anonymität der Großstädte ('Where The Streets have No Name'); die menschenverachtende US-Militärpolitik in Zentralamerika ('Bullet The Blue Sky'), die Mißachtung der Menschenrechte in Südamerika ('Mothers Of The Disappeared') oder die Ausweglosigkeit der "Opfer" des amerikanischen Traums ('Exit').
Tiefe Einblicke in Bonos Seelenleben bieten 'With Or Without You'; 'I Still Haven't Found What I'm Looking For' und 'Trip Through Your Wires'. Tiefe Trauer um Bandfreund Greg Carroll spricht aus 'One Tree Hill'. Bedrückend und düster die Lebensbeschreibungen eines Drogenabhängigen ('Running To Stand Still') und einer Mienenarbeiterfamilie ('Red Hill Mining Town').

Trotz dieser Inhalte ist The Joshua Tree kein trauriges oder gar verzweifeltes Album. Es ist fast schon eine gesellschaftliche Bestandsaufnahme der auslaufenden 80er Jahre, in denen Anonymität und Gleichmut immer mehr in den Vordergrund geraten. Ein Album ohne Schwachpunkte oder Hänger voll mit musikalischen Besonderheiten und vorher nie Gehörtem. Ein warmer musikalischer Hoffnungsschimmer in einer kalten Zeit.


Schlummerte lange im Archiv: Das Video zu Red Hill Mining Town.
(C) 1997 Universal-Island Records Ltd.


Produziert wurde das Album von Daniel Lanois und Brian Eno, für die Endabmischung einiger Songs holte man sich Steve Lillywhite als Unterstützung. Bereits kurz nach dem Erscheinen des Album wurde in vielen Ländern Platz 1 der Chats erreicht. 'With Or Without You' und 'I Still Haven't Found What I'm Looking For' werden sogar U2s erste Nummer 1 Hits in den US-Charts. Viele Auszeichnungen und Gold- und Platinplatten folgen.


Für viele U2 Fans ein Klassiker, aber selten live gespielt: One Tree Hill.
(C) 1997 Universal-Island Records Ltd.


Dass dieses Album auch bei der Band und Fans einen besonderen Stellenwert hat, zeigt sich aber auch durch die Jubiläum-Tour "The Joshua Tree Tour" durch Nordamerika und Europa in diesem Jahr. Durch diverse Aussagen verschiedener Bandmitglieder oder aus dem Bandumfeld steigen die Hoffnungen bei den Fans, dass das Album komplett gespielt werden könnte. Das würde bedeuten, dass neben seltenen Schmankerln wie One Tree Hill oder In God's Country aber auch Red Hill Mining Town seine Live-Premiere erleben würde.
Die Konzerte der Jubiläumstour waren binnen kurzer Zeit ausverkauft.

Außerdem kündigte u2.com heute an, dass es zum 30jährigen Jubiläum besondere Re-Releases geben wird. Einen ersten Überblick findet ihr bereits im Fanshop. U2tour.de wird euch mit einer weiteren News in Kürze weitere Details liefern und auch, was ihr bei einer Bestellung beachten solltet.


Wir dürfen gespannt sein!


Die Aufnahmen für das Video zu "Where The Streets Have No Name" waren eigentlich genehmigt. Doch als eine immer größer werdende Menschenmenge den Autoverkehr auf Los Angeles' Hauptstraße zum Erliegen brachte beendete die Polizei das Video Shooting. Das so entstandene Video wurde letztendlich mit einem Grammy-Award ausgezeichnet.
(C) 1997 Universal-Island Records Ltd.

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon