Info zur mobilen Seite von U2tour.de

Road to Experience - Folge 8/9: No Line On The Horizon

Der Tag, an dem man ein neues U2-Album zum ersten Mal in der Hand hielt und es erstmals anhörte, war schon immer ein ganz besonderer. In der U2-Historie gab es ihn (bezogen auf Studio-Alben) bisher 13 Mal. Am Freitag ist es wieder einmal so weit und "Songs Of Experience" erblickt das Licht der Welt. Aus diesem Anlass erzählen unsere Mitarbeiter bis Freitag in neun Folgen ihre ganz persönliche Geschichte rund um den Release eines der Vorgängeralben. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und sind gespannt auf Eure Geschichten. Bitte erzählt sie uns im Forum oder auf Facebook.


RückblickWas auf jeden Fall hängen blieb, ist der Moment als der Postbote an der Tür klingelte und mir meine bestellte Box überreichte. Freudestrahlend kam ich ihm bereits im Treppenhaus entgegen. "Da muss was besonderes drin sein" meinte er. "Wenn der wüsste!", dachte ich. Erklärt habe ich es aber besser mal nicht. 
Beim ersten Hören gefiel mir der erste Teil der CD sehr gut. Besonders Magnificent blieb bei mir sofort im Ohr hängen. Der hintere Teil benötigte definitiv ein paar Durchläufe, so dass ich diese Songs erst später schätzen lernte. Bestimmte Songs brauchen halt immer ihre Zeit bei mir. Rückblickend verbinde ich mit diesem Album wunderbare Erinnerungen an ein tolles U2-Jahr 2009. Letztendlich habe ich diesem Album und der damaligen Veröffentlichung zu verdanken, dass ich ein Teil der wunderbaren U2-Community geworden bin.

Kommentare Twitter Facebook