Info zur mobilen Seite von U2tour.de

Bono auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz gab Bono heute im Namen von One Deutschland eine Pressekonferenz und appelierte, sich nicht nur der Bekämpfung des Terrors zu widmen, sondern Länder wirtschaftlich zu unterstützen, um dem Terror seinen Nährboden zu entziehen.

In seinem Appell an die westlichen Industriestaaten forderte Bono sowohl die Staatschefs, als auch die Wirtschaft auf in diese Länder zu investieren.
Terror sei nicht nur mit Waffen zu bekämpfen, sondern mit Bildung, Arbeitsplätzen und Wohlstand um den Menschen Hoffnung in die Zukunft zu geben. So könne man verhindern, dass der Terror immer wieder neue Anhänger finde.
Dabei lobte Bono ausdrücklich das deutsche Engagement in Afrika und forderte die anderen Industriestaaten auf, in die Zukunft der Entwicklungsländer zu investieren.

Zum gleichen Thema schrieb Bono auch einen Gastkommentar in der Süddeutschen Zeitung, welchen ihr hier nachlesen könnt.

Kommentare Twitter Facebook