Info zur mobilen Seite von U2tour.de

Was im Q Magazine nicht drin steht

"The Joshua Tree war schon immer unser Lieblingsalbum. Seit jeher hatten wir geplant, zum 30. Jubiläum des Albums eine ’Anniversary Tour’ zu spielen."

Nein, das steht in dem Artikel nicht drin! Über zwei Doppelseiten zieht sich der Text über U2 in der aktuellen Ausgabe der englischen Musikzeitschrift Q, aber die Joshua Tree Tour 2017 wird mit keinem Wort erwähnt.

Das ganze wirkt ziemlich skurril vor dem Hintergrund, dass am 9. Januar dieses Jahres (dem Tag der offiziellen Ankündigung der Joshua Tree Tour 2017) bekanntlich ein großes Interview mit The Edge im amerikanischen Rolling Stone LINK erschienen ist, in dem ausführlich über die Idee der Jubiläumstour und die Entwicklung von Songs Of Experience eingegangen wird. Jenes Interview gilt praktisch als derzeitiger Stand der Dinge. Quasi parallel dazu erscheint das Q Magazine mit einer ganz anderen Beschreibung der Situation.

Im vorliegenden Artikel im Q Magazine geht es einzig um U2s Fortschritt am neuen Album "Songs Of Experience". The Edge und Adam Clayton wurden für den Artikel interviewt und deuten an, dass die Wahl Donald Trumps Einfluss auf die Fertigstellung von Songs Of Experience hat. Außerdem erklärt Adam ziemlich eindeutig, dass die Veröffentlichung doch noch weiter nach hinten verschoben werde, nämlich Richtung Herbst 2017. Es ist nicht abschließend zu klären, wann die beiden vom Q Magazine interviewt wurden, es deutet aber vieles darauf hin, dass dies Mitte November bis Anfang Dezember geschehen ist. Diesbezüglich gleichen sich die Aussagen im Rolling Stone. Dort wird The Edge bezogen auf Songs Of Experience mit den Worten "...take this opportunity to think about it.....take that chance just to reconsider everything." zitiert. Offensichtlich steht noch völlig in den Sternen, wie das endgültige Ergebnis von Songs Of Experience tatsächlich aussehen wird.

Was lernen wir nun aus dem Q-Artikel? Die Entscheidung für die Joshua Tree Tour 2017 muss recht spontan bzw. kurzfristig getroffen worden sein. Wie seltsam aus der Zeit gefallen wirkt dadurch dieser Artikel im Q Magazine. Surreal. Dies passt zu unserer Auffassung, dass die Joshua Tree Tour vermutlich nur stattfindet, weil das neue Album nicht rechtzeitig fertig wurde, um die iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour noch in 2017 fortzusetzen. U2 und insbesondere Bono waren nie an einem Blick in die Vergangenheit interessiert, der Hang zu romantischer Nostalgie konnte man ihnen nie nachsagen.

Wie auch immer. Solche Gedanken können die Vorfreude auf die Joshua Tree Tour 2017 nicht trüben! Außerdem besteht ja die Hoffnung, dass U2 nach dem Release von Songs Of Experience die Hallentour wieder aufnehmen und uns schon nächstes Jahr wieder live beglücken. Das Q Magazine kann für ca. 12 Euro inkl. Versand online bestellt werden: LINK

Kommentare Twitter Facebook